Widerrufs- und Rückgabebedingungen für Verbraucher

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

VERBRAUCHERINFORMATION

RÜCKTRITT und RÜCKGABE

BESCHWERDEN UND GESETZLICHE HAFTUNG FÜR DIE VERTRAGSMÄSSIGKEIT

 

Diese Informationen, die gemäß Artikel 49 ital. Verbraucherschutzgesetzbuch und Artikel 12 des ital. Gesetzesdekrets Nr. 70 vom 09.04.2003 bereitgestellt werden, legen die Bedingungen für die Ausübung des Widerrufsrechts, die Rückgabe und die gesetzliche Haftung für die Vertragsmäßigkeit fest und sind integraler Bestandteil der Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die unter  dem Link, abgerufen werden können und die Sie gebeten werden, sorgfältig zu lesen, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben.

***

  • Bedingungen für den Rücktritt

1.1 Gemäß Artikel 52 ff. Verbraucherschutzgesetzbuch hat der Nutzer und Verbraucher das Recht, innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Tag, an dem er die auf der auf der Website www.sinesia.com, zugänglichen Plattform gekauften Produkte erhalten hat, von dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag über den Kauf von Produkten ohne Angabe von Gründen und ohne Zahlung einer Vertragsstrafe zurückzutreten (der „Rücktritt“), und zwar gemäß den nachstehend genannten Bedingungen. Im Falle der getrennten Lieferung mehrerer Produkte, die der Nutzer und Verbraucher in einer einzigen Bestellung bestellt hat, beginnt die Frist von vierzehn (14) Tagen für die Ausübung des Rücktrittsrechts an dem Tag, an dem das letzte Produkt geliefert wurde.

1.2 Gemäß Artikel 54 Verbraucherschutzgesetzbuch kann der Nutzer und Verbraucher sein Rücktrittsrecht nach seiner Wahl auf eine der folgenden Arten ausüben:

  1. online-Übermittlung des vollständig ausgefüllten Rücktrittsformulars an den Verkäufer gemäß dem in Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe h) Verbraucherschutzgesetzbuch vorgesehenen Musterformular, das unter dem link (Anlage 1) verfügbar ist und heruntergeladen werden kann; in diesem Fall wird der Eingang der Rücktrittserklärung per E-Mail an die bei der Bestellung angegebene Adresse bestätigt;
  2. postalische Übermittlung des vollständig ausgefüllten Rücktrittsformulars an den Verkäufer, das unter dem link  (Anlage 1) verfügbar ist und heruntergeladen werden kann und dem Musterformular gemäß Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe h) Verbraucherschutzgesetzbuch entspricht;
  3. Versenden einer weiteren ausdrücklichen Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag per Post an den Verkäufer.

1.3 In den Fällen ii) und/oder iii) von Ziffer 1.2 ist die Erklärung des Nutzers und Verbrauchers an den Kundenservice customercare@sinesia.comAusübung des Rücktrittsrechts beim Nutzer und Verbraucher liegt.

1.4 Rückgabe. Gemäß Artikel 57 Verbraucherschutzgesetzbuch müssen nach Ausübung des Rücktritts die zurückzugebenden Produkte innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem der Nutzer und Verbraucher dem Verkäufer seine Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, mitgeteilt hat, dem Paketdienst übergeben werden.

1.5 Gemäß Artikel 59 Verbraucherschutzgesetzbuch ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen, wenn der Nutzer und Verbraucher Produkte erworben hat, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aus hygienischen und/oder gesundheitlichen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und/oder die nach der Lieferung geöffnet wurden.

  • Bedingungen für die Ausübung des Rücktrittsrechts

2.1 Gemäß Artikel 52 Verbraucherschutzgesetzbuch gilt das Rücktrittsrecht als ordnungsgemäß ausgeübt, wenn die folgenden Bedingungen vollständig erfüllt sind:

  1. das Rücktrittsrecht muss innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Produkte ordnungsgemäß ausgeübt werden, indem eine der in Ziffer 1 genannten Vorgehensweisen ausgeübt wird;
  2. die Produkte dürfen nicht geöffnet worden sein und dürfen auf keinen Fall beschädigt und/oder verschlissen sein und müssen den Anforderungen von Ziffer 4 über die Konformitätskontrolle der zurückgegebenen Produkte entsprechen;
  3. die Produkte müssen in ihrer Originalverpackung und/oder -schachtel und/oder -verpackung mit dem Zubehör, der Gebrauchsanweisung und allem, was mit ihnen geliefert wurde, zurückgegeben werden;
  4. die Produkte müssen innerhalb von vierzehn (14) Tagen, nachdem der Nutzer und Verbraucher den Verkäufer über seinen Entschluss, vom Kauf der Produkte zurückzutreten, informiert hat, dem Spediteur zur Rückgabe übergeben werden.

3) Kosten und Modalitäten der Rückgabe

3.1 Gemäß den Bestimmungen von Artikel 57 I Verbraucherschutzgesetzbuch gehen die Kosten der Rückgabe ausschließlich zu Lasten des Nutzers und Verbrauchers. Pakete, die auf Kosten des Empfängers verschickt werden, werden nicht angenommen.

3.2 Wird das Rücktrittsrecht ausgeübt, haftet der Verkäufer nicht für die Transportkosten der Rückgabe oder für den Verlust oder die Beschädigung der Produkte, die Dritten zuzuschreiben sind. Das mit der Rückgabe der Produkte verbundene Risiko geht ausschließlich zu Lasten des Nutzers und Verbrauchers, es sei denn, der Nutzer und Verbraucher kann nachweisen, dass er die zurückzugebenden Produkte bei einem Transportunternehmen hinterlegt hat.

3.3 Wenn der Nutzer und Verbraucher alle in Ziffer 2.1 genannten Bedingungen erfüllt hat, erstattet der Verkäufer gemäß Artikel 56 Verbraucherschutzgesetzbuch den Geschuldeten Gesamtbetrag in voller Höhe, wobei der Nutzer und Verbraucher nur die Kosten der Rückgabe zu tragen hat, d.h. die Kosten für die Rückgabe der gekauften Produkte an den Verkäufer gemäß Ziffer 1.4, es sei denn, der Verkäufer hat ihn beim Kauf der Produkte ausdrücklich von diesen Kosten freigestellt.

4) Kontrolle der Konformität der zurückgegebenen Produkte

4.1 Der Nutzer und Verbraucher wird über die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt, wenn die Rückgabe nicht akzeptiert werden kann, weil sie nicht den in den Buchstaben a) und e) von Ziffer 2.1 genannten Bedingungen entspricht, oder in dem in Artikel 59 Verbraucherschutzgesetzbuch genannten Fall, und der Nutzer und Verbraucher kann sich daher dafür entscheiden, die gekauften Produkte auf eigene Kosten zurückzuerhalten. Im Falle der Ablehnung dieser Lieferung behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Produkte und den Betrag, der dem Geschuldeten Gesamtbetrag für den Kauf der Produkte entspricht, einzubehalten.

4.2 Alle Produkte müssen ungeöffnet, in einwandfreiem Zustand, mit allen Schutzmaterialien, Etiketten und Aufklebern, die an den Produkten (falls vorhanden) angebracht sind, sowie mit der Originalverpackung, dem Zubehör und der Dokumentation zurückgegeben werden. Wenn das Produkt geöffnet wurde oder in irgendeiner Weise von seinem ursprünglichen Zustand abweicht, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Rückgabe nicht zu akzeptieren. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für irrtümlich zurückgesandte Produkte oder für in Paketen oder zurückgesandten Produkten vergessene Gegenstände.

4.3 Im Falle eines teilweisen Rücktritts von Mehrfachbestellungen wird der Betrag der dem Nutzer und Verbraucher zu erstattenden Lieferkosten im Verhältnis zum Wert des vom Rücktritt betroffenen Produkts beziffert.

4.4 Der Nutzer und der Verbraucher haftet nur für die Wertminderung der Produkte, die sich aus einem anderen Umgang mit dem Produkt als demjenigen ergibt, der erforderlich ist, um die Art, die Eigenschaften und die Qualität des Produkts und seine Übereinstimmung mit dem Produktdatenblatt, wie in der Bestellbestätigung angegeben, festzustellen. Das Produkt muss in jedem Fall mit der üblichen Sorgfalt aufbewahrt, behandelt und geprüft werden und vollständig und voll funktionstüchtig mit sämtlichem Zubehör und den Gebrauchsanleitungen und allem anderen, das mit ihnen geliefert wurde, noch am Produkt angebracht sowie vollständig und unverändert zurückgegeben werden, sowie vollumfänglich für den Gebrauchszweck geeignet und frei von Gebrauchsspuren und Verschmutzungen sein. Außerdem gilt der Rücktritt für das gesamte Produkt. Er kann daher nicht in Bezug auf Teile und/oder Zubehör (die keine eigenständigen Produkte darstellen) des Produkts ausgeübt werden.

5) Zeitpunkt und Art der Erstattung

5.1 Nach Erhalt der Rückgabe und der Überprüfung, ob alle in Ziffer 4 genannten Voraussetzungen erfüllt sind, erstattet der Verkäufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem der Verkäufer über die Entscheidung des Nutzers und Verbrauchers zur Ausübung des Rücktrittsrechts informiert wurde, den vom Nutzer und Verbraucher für das Produkt gezahlten Geschuldeten Gesamtbetrag einschließlich der Lieferkosten zurück. Die Rückerstattung kann bis zum Erhalt der Produkte oder bis zum Nachweis des Nutzers und des Verbrauchers, dass er die Produkte zurückgegeben hat, ausgesetzt werden, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt.

5.2 Der gemäß Ziffer 5.1 vorgesehene Rückerstattungsbetrag wird per E-Mail an dieselbe Adresse wie in der Bestellbestätigung mitgeteilt, wenn die Rückgabe akzeptiert wird, und der Verkäufer erstattet den Geschuldeten Gesamtbetrag in voller Höhe zurück, außer in den in Ziffer 3 vorgesehenen Fällen.

5.3 Die Rückerstattung erfolgt über dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer und Verbraucher für die ursprüngliche Zahlung verwendet hat, soweit der Nutzer nichts anderes vereinbart hat. In keinem Fall muss der Nutzer irgendwelche Kosten für die Rückerstattung tragen. Das Valutadatum für die Gutschrift stimmt in jedem Fall mit dem Belastungsdatum überein. Die tatsächliche Zeit für die Wiedergutschrift oder die Rückerstattung der für den Kauf der Produkte gezahlten Beträge hängt von den vom Nutzer und Verbraucher verwendeten Zahlungsmittel ab, je nachdem, was von den einzelnen Unternehmen, die die Zahlungsmittel anbieten, vorgesehen ist.

5.4 Unabhängig von der verwendeten Zahlungsart wird die in Ziffer 5.1 vorgesehene Rückerstattung vom Verkäufer so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer von der Ausübung des Rücktritts Kenntnis erlangt, aktiviert, nachdem er sich vergewissert hat, dass der Rücktritt und die Rückgabe unter Einhaltung der in den vorstehenden Ziffern festgelegten Bedingungen erfolgt sind.

6) Beanstandungen und nicht vertragsgemäße Produkte

6.1 Unbeschadet der gesetzlichen Haftung für die verkauften Produkte gemäß den Artikeln 128 ff. Verbraucherschutzgesetzbuch garantiert die Gruppo Sinergia S.r.l. als Verkäufer der Produkte die Vertragsgemäßheit aller verkauften Produkte mit den in der Bestellbestätigung angegebenen Bedingungen in Bezug auf Menge und Qualität für einen Zeitraum von zwei Jahren ab Lieferung der Produkte und haftet gegenüber dem Nutzer und Verbraucher für etwaige Mängel der Vertragsgemäßheit, die zum Zeitpunkt der Lieferung des Produkts bestehen. Im Falle eines Mangels der Vertragsgemäßheit eines Produkts gemäß Artikel 129 Verbraucherschutzgesetzbuch hat der Nutzer und Verbraucher das Recht, die Vertragsgemäßheit des Produkts durch kostenlose Reparatur oder Ersatzlieferung wiederherzustellen. Schlagen diese Abhilfemaßnahmen fehl, hat der Nutzer und der Verbraucher das Recht auf eine angemessene Preisminderung oder die Aufhebung des Vertrags.

6.2 Der Nutzer und Verbraucher ist berechtigt, die in Ziffer 6.1 vorgesehenen Rechte auszuüben, wenn die Produkte zum Zeitpunkt ihres Erhalts mangelhaft sind oder anderweitig nicht mit der Bestellbestätigung übereinstimmen, vorausgesetzt, dass er innerhalb einer Frist von zwei Monaten ab dem Datum, an dem er festgestellt hat, dass die Produkte nicht vertragsgemäß sind, eine Reklamation wegen der nicht vertragsgemäßen Produkte (Reklamation) einreicht.

6.3 Produkte, die vom Nutzer und Verbraucher repariert, modifiziert oder in irgendeiner Weise verändert wurden, sind von der gesetzliche Haftung für die Vertragsmäßigkeit ausgeschlossen.

6.4 Im Falle eines Mangels der Vertragsgemäßheit, der mit der Reklamation ordnungsgemäß gemeldet wurde, hat der Nutzer und Verbraucher in erster Linie Anspruch auf kostenlose Reparatur oder Ersatz des Produkts nach seiner Wahl, es sei denn, die verlangte Abhilfe ist objektiv unmöglich oder im Vergleich zu der anderen Abhilfe unverhältnismäßig aufwendig, wie es im konkreten Fall unter Berücksichtigung der Art des Produkts und soweit dies im Verhältnis zu der Anzahl der noch zum Verkauf stehenden Produkte möglich ist; in zweiter Linie hat der Nutzer und Verbraucher nach seiner Wahl Anspruch auf eine anteilige Minderung des Geschuldeten Gesamtbetrags oder auf die Auflösung des Vertrags. Dies gilt für die Fälle, dass die Reparatur oder Ersatzlieferung nicht möglich oder zu belastend oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist erfolgt sind oder die bisherige Reparatur oder Ersatzlieferung dem Verbraucher erhebliche Unannehmlichkeiten verursacht hat. Die gewünschte Abhilfe ist zu belastend, wenn sie dem Verkäufer im Vergleich zu alternativen Abhilfen unzumutbare Kosten auferlegt, und zwar unter Berücksichtigung des Wertes, den das Produkt ohne den Mangel hätte, des Ausmaßes des Mangels, der Möglichkeit, dass die alternative Abhilfe ohne erhebliche Unannehmlichkeiten für den Nutzer Verbraucher erfolgen kann.

6.5 Praktische Informationen über die Modalitäten für Rückgaben und Reklamationen sind beim Kundenservice erhältlich unter den bereits in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen angegebenen Adressen, die unter dem link abgerufen werden können. Der Nutzer und der Verbraucher muß das Verfahren für die Rückgabe von beschädigten, nicht vertragsgemäßen und/oder defekten Produkten einhalten, das vom Kundenservice angegeben wird; andernfalls kann der Nutzer und der Verbraucher keine Erstattung oder keinen Ersatz der betreffenden Produkte verlangen. Um ersetzt zu werden, muss das Produkt, auch wenn es defekt ist, zum Zeitpunkt der Rückgabe an den Verkäufer vollständig mit der Originalschachtel und/oder dem Originalkarton und/oder der Originalverpackung, mit dem Zubehör, der Gebrauchsanweisung und allem, was sonst noch mitgeliefert wurde, sein. Die Rücksendung des Produkts ohne die Originalschachtel und/oder Originalkarton und/oder Originalverpackung, das Zubehör und die Dokumentation verhindert und macht es dem Verkäufer unmöglich, das Produkt zu ersetzen. Der Kundenservice kann Auskünfte über die Identität des Nutzers und des Verbrauchers einholen und alle zweckdienlichen Überprüfungen vornehmen. 

6.6 Im Falle des Ersatzes nicht vertragsgemäßer Produkte prüft der Verkäufer nach Erhalt der vom Nutzer und Verbraucher zurückgesandten Produkte die Berechtigung der Beanstandungen, und wenn diese Prüfung positiv ausfällt, ersetzt der Verkäufer das defekte, beschädigte oder nicht vertragsgemäße Produkt und sendet es dem Nutzer und Verbraucher so schnell wie möglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 30 (dreißig) Arbeitstagen nach Erhalt der Produkte zu. Die Lieferkosten gehen vollständig zu Lasten des Verkäufers.

Ist der Verkäufer nicht in der Lage, die Produkte innerhalb der oben genannten Frist zu ersetzen, benachrichtigt er den Nutzer und Verbraucher unverzüglich unter der beim Kauf der Produkte angegebenen E-Mail-Adresse.

Sollte der Verkäufer nach Prüfung der zurückgesandten Produkte zu dem Schluss kommen, dass die Beanstandungen unbegründet sind, hat der Nutzer und Verbraucher keinen Anspruch auf Rückerstattung und die Produkte werden ihm auf seine Kosten zurückgesandt.

 

 

Widerrufs- und Rückgabebedingungen für Verbraucher

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um aktuelle Informationen über unsere Produkte und Behandlungen zu erhalten.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00